Ein Wiedersehen mit Thea und den Bad Boys

Ich hatte ja bereits Anfang Juni ein Wiedersehen mit Thea und den Jungs versprochen, trotzdem habe ich jede Menge Mails bekommen, die um eine Fortsetzung baten. Nun, einen fünften Teil wird es nicht geben. Definitiv nicht. Aber was ich geplant hatte, ist ein Bonuskapitel, sozusagen ein Epilog 3. Diesen werde ich an einem besonderen Tag hier auf meinem Blog veröffentlichen (als PDF und als Version für den Kindle und andere Reader).

Wann ist dieser besondere Tag? Es ist mein Geburtstag. Der ist am 12.8.

Und als winzig kleinen Teaser, hier der erste Absatz:

Ein Jahr später

Ich fahre die Auffahrt hoch. Dieses Jahr ist es schon ein bisschen chillig, nicht so wie letztes Jahr. Ich ziehe meine Jacke fest um mich als ich aussteige. Ich blicke mich um. Toms Auto steht da, also muss er irgendwo hier sein. Ich greife nach meinem Handy und rufe ihn an. Ja, ich weiß, was ihr denkt. Such ihn doch einfach. Aber als ich das letzte Mal auf unserer Baustelle war und einfach so reingegangen bin, hat er mir beinahe den Kopf abgerissen, weil ja so viel hätte passieren können. Das will ich nicht noch mal erleben.

Statt ans Telefon zu gehen, kommt er aus dem Haus. Mittlerweile kann man es als solches erkennen, vorher war es einfach nur Steine aufeinander. Er lächelt als er mich sieht und ich strahle ihn an. Hmmh, mein Tom. Wie kann man nur so heiß sein?

Signatur