Buch mit Ausblick

Es gibt Autoren, die plotten ausführlich, schreiben sich dann ein Script, legen fest, was wann passiert, wer auftaucht, wo alles spielt. Manche schreiben in dieser Phase schon erste Szenen oder Dialoge. Beim Schreiben arbeiten sie das dann alles ab und am Ende gibt es einen fertigen Roman. Und dann gibt es mich. Ich überspringe alle diese so wichtigen Schritte und beginne sofort mit dem Schreiben. Lieder entwickelt sich die Geschichte dann auch immer anders und am Ende muss ich noch eine Million Szenen abändern, hinzufügen oder löschen, weil es einfach nicht passt. Ich befürchte, dass ich mir damit unnötige Arbeit mache, aber anders geht es irgendwie nicht.

Ich hab es bei Writing her own story anders probiert. Ich hatte ein fünfzehnseitiges Script, und schon im ersten Kapitel haben die Charaktere gemacht, was sie wollen. Ich wollte in die eine Richtung, sie in die andere. Ich wollte, dass das passiert, aber Emma und Drew hatten da keinen Boch drauf und haben einfach irgendwas anderes gemacht. Nun ja, vielleicht hätte ich weniger störrische Charaktere erfinden sollen.

All dieser Vorlauf ist natürlich absolut nötig, um euch mitzuteilen, dass ich soeben das Manuskript zu The words unwritten an meine wunderbare Lektorin von ScriptLounge geschickt habe, die mir wahrscheinlich wieder eine komplett rote Datei zurückschickt 😉 Aber sie darf das, immerhin hat sie einen großen Anteil am Erfolg von The number of breaths. 

Um die Abgabe zu feiern, dachte ich, ich erzähle euch mal, was geplant ist …

31.10.2014: Epilog 4, muss ich mehr sagen?

Dezember 2014: The words unwritten

Dezember 2014: ??? (haha, jetzt seid ihr neugierig)

24.12.2014: Epilog 5 (und das war es dann auch!)

April/ Mai 2015: Der erste Teil einer supertollen, superneuen Serie, die einen unglaublich genialen Titel hat, der aber jetzt noch nicht verraten wird. Diese Serie hat gaaaaanz viele Teile und ich werde irgendwann in der nahen Zukunft mehr darüber berichten.

Und mehr weiß ich noch nicht. Wenn es mehr zu wissen gibt, erfahrt ihr es als erstes 🙂

Signatur