Die Sache mit der Zeit

Wie ihr jetzt wisst, tauchen alte Bekannte in There have always been fairy tales auf. Thea und die Jungs geben sich die Ehre, aber wie passt das alles zusammen?

She flies… spielt im Herbst 2013. Epilog 3 spielt im Herbst 2014 (ja, gut, mittlerweile haben wir den hinter uns gebracht, aber als der Epilog erschienen ist, war das noch Zukunft. Ich sollte hier aufhören, um es nicht noch komplizierter zu machen). There have always been fairy tales spielt im Sommer und Herbst 2014, also kurz vor Epilog 3. Die Epiloge 3 bis 5 spielen in der Zukunft. In einem, in drei und in sieben Jahren. Sie geben Einblicke in eine Zeit, die wir bisher noch nicht erlebt haben.

Und jetzt wird es richtig kompliziert. Denn auch in der neuen Reihe tauchen Thea und die Jungs auf. Zum ersten Mal in Teil 3 der Society of badass debauchery. In diesem Teil dreht sich alles um Julia und er spielt Anfang 2015. Denkt immer daran, wenn ihr diesen Teil lest, dass die Dinge aus Epilog 4 und 5 noch NICHT geschehen sind. Mehr will ich auch gar nicht verraten, falls ihr die Epiloge noch nicht gelesen habt.

Ich wollte dies nur kurz mitteilen, bevor ich eMails und Kommentare bekomme, warum denn das und das anders ist. Wie ist das Äquivalent zur Vorvergangenheit? Die Nachzukunft? Wahrscheinlich ist es einfach nur Futur II. Ist auch egal. Also, im Hinterkopf behalten, Epilog 4 und 5 sind noch nicht geschehen.

Und um es uns leichter zu machen, hier ein Zeitstrahl:

Zeitstrahl

Signatur