Über Em Evol

Jetzt habe ich zwei Tage nicht gebloggt, was ja eigentlich nicht den 30 Days of Blogging entspricht, aber ich hatte einen guten Grund. Und dieser hieß Em Evol. Ich bin nämlich jetzt fertig.

Hier alles Wissenswerte:

  • Em Evol hat jetzt im ersten Entwurf 142.000 Worte. Bisher war es meist so, dass in der Überarbeitungsphase Worte dazu kamen. Ob das hier auch so ist?
  • Zum Vergleich: Das ist zweimal Küss den Cowboy.
  • Ich habe die ersten 50.000 Worte in zweieinhalb Monaten geschrieben. Dann 28.000 in einer Woche und die letzten 64.000 ebenfalls in einer Woche. Davon 17.000 allein gestern, weil ich so im Rausch war. Das Ende war nah und ich konnte das Licht sehen.
  • Es ist eine Liebesgeschichte, aber der Fokus liegt auf anderen Dingen. Wenn ihr also nur Liebesromane lest, werdet ihr enttäuscht sein, denn in weiten Teilen des Buches geht es nur um Rosalind. Es dauert auch bis die Liebesgeschichte anfängt, denn Rosalind ist am Anfang des Buchs neun Jahre alt.
  • Das Taschenbuch wird nicht zeitgleich mit dem Ebook erscheinen, weil es im Latosverlag erscheinen wird. Der Vorteil ist eine viel, viel bessere Druckqualität und es kann überall im Buchhandel bestellt werden. Der Veröffentlichungstermin des Taschenbuchs ist erst ein, zwei, drei Monate später.
  • Es ist in keiner Weise erotisch.
  • Ich kann noch kein Veröffentlichungsdatum nennen, aber es wird veröffentlicht, sobald es fertig lektoriert und korrigiert ist. Wenn wir tiefer in diesem Prozess sind, kann ich eine genau Aussage treffen.
  • Der Preis wird in der ersten Woche 2,99 € sein, als kleines Dankeschön für meine treuen Leser, danach wird es 4,99 € kosten. Ich werde die Veröffentlichung auch über die Engelspost bekanntgeben. Wenn ihr den Termin auf keinen Fall verpassen wollt, dann bewerbt euch hier.
  • Das Buch hat mich viele Tränen gekostet, hat an meinem Herzen gezerrt und meine Seele berührt. Ich hoffe, dass es euch auch so geht.
  • Ich veröffentliche das Buch als Anne Steen (was Annie Stone auf niederländisch heißt), weil ich glaube, dass Annie Stone zu sehr mit Erotik verbunden ist, auch wenn ich im ganzen letzten Jahr keine Erotik geschrieben habe. Aber es würde dem Buch nicht gerecht werden, dieses Label zu bekommen, weil es das einfach nicht ist.

Ich glaube, das ist alles. Wenn ihr noch Fragen habt, dann postet sie in den Kommentaren 🙂